Seminare

Engagierte und aktive Ehrenamtliche gewinnen

Motivation und Engagement wecken

Freiwilligen-Management
Schwerpunkt: Basismodul

Die Veränderungsprozesse in unserer Gesellschaft sind für viele Organisationen eine Herausforderung, da sich Zeit und Motivation für freiwilliges Engagement mittlerweile vielfältige und eben nicht nur Vereinsformen sucht. Die erfolgreich organisierten Aktionen, die neue Organisationen bieten, können anregend sein und Ideen liefern, wie Menschen für ein Engagement gewonnen werden können. Engagementfelder in der Organisation identifizieren, mit an den Bedürfnissen der Freiwilligen orientierten Formen der Mitarbeit Interesse für ein Engagement in der Organisation wecken, Wertschätzung und echte Mitwirkungs- und Beteiligungschancen bieten: Das sind einige der Themen, die Voraussetzung für ein ehrenamtliches Engagement sind.

Inhalte:

  • Innere und äußere Motivationsfaktoren für Engagement
  • Analyse und Reflektion der Bedingungen in der eigenen Organisation
  • Spannungsverhältnis von Ehrenamt und Hauptamt
  • Attraktive Engagementmöglichkeiten entwickeln und bewerben
  • Praxistransfer

Ihr Nutzen:

Sie lernen innere und äußere Faktoren kennen, die freiwilliges politisches und soziales Engagement fördern. Sie erleben, wie Sie Ihre Gestaltungsspielräume erweitern können. Sie erarbeiten in der Seminargruppe Angebote, mit denen NPO Menschen als interessierte und engagierte Personen ansprechen können. Beispielhaft identifizieren Sie mögliche Engagementfelder in Ihrer Organisation und entwickeln daraus attraktive Engagementangebote für Freiwillige und Ehrenamtliche.

Methoden:

Inputs, Gruppenarbeit, Fallarbeit, Arbeit an der eigenen Arbeitssituation, Feedback.

Zielgruppe:

Führungs- und Führungsnachwuchskräfte, Mandatsträger_innen, betriebliche Interessenvertreter_innen.