Seminare

Design Thinking für Non-Profits

Kreative Lösungen für gesellschaftspolitische Fragestellungen entwickeln

Ergänzende Seminare

Sie möchten mit Ihrer Initiative Ihren Stadtteil lebenswerter für Familien gestalten? Sie fragen sich, wie Sie mehr junge Frauen für ein Engagement in Ihrer Organisation gewinnen können? Oder Sie suchen eine kreative Lösung für eine andere gesellschaftspolitische Fragestellung? Design Thinking hilft Ihnen Antworten auf Ihre Fragen zu finden. Im Seminar lernen Sie die Methode des Design Thinking kennen. Sie ermöglicht es Ihnen, sich besser in eine Zielgruppe hineinzudenken, deren Sichtweisen mit einzubeziehen und mit kreativen Methoden bessere Lösungen für deren Problemlagen zu entwickeln.

Inhalte:

  • Was ist Design Thinking?
  • Werte, Haltung und Selbstverständnis in der Arbeit mit Design Thinking
  • Der Design Thinking Prozess: Vorgehen, Methoden und Werkzeuge
  • Design Thinking für die NPO-Praxis
  • Vorteile, Stolpersteine und Herausforderungen von Design Thinking

Ihr Nutzen:

Im Seminar lernen Sie die Arbeitsprinzipien und Leitsätze von Design Thinking kennen. Sie durchlaufen die sechs Stufen des Design Thinking Prozesses anhand eines Beispiels aus der Non-Profit-Praxis und erfahren so, wie Sie mit dem Konzept des Perspektivwechsels und kreativen Herangehensweisen für komplexe Problemstellungen ganzheitliche, nutzerorientierte Lösungen entwickeln können.

Methoden:

Impulsreferate, Arbeit an Fallbeispielen der Teilnehmenden aus der Praxis, Gruppenarbeit und Plenumsdiskussionen, Erfahrungsaustausch

Zielgruppe:

Führungskräfte und Verantwortliche aus Parteien, Verbänden, Vereinen, Gewerkschaften, die in ihrem Arbeitsalltag häufig mit komplexen Problemstellungen konfrontiert sind und sich mit der Methode des Design Thinking, besser in Ihre Zielgruppen hineinversetzen wollen.