Seminare

Betriebswirtschaft und Controlling in gesellschaftspolitischen Organisationen

Grundlagen für die Einführung und Weiterentwicklung von Controllinginstrumenten in NPOs

Ergänzende Seminare

Non-Profit-Organisationen erbringen ihre sozialen und gesellschaftspolitischen Ziele zunehmend unter Marktbedingungen. Auch die Förderungspolitik der "Öffentlichen Hand" stellt Anforderungen an Effizienz und Wirksamkeit stärker in den Fokus. Wie kommuniziere oder kontrolliere ich die wirtschaftlichen Ergebnisse meiner Organisation, meines Projekts und wie informiere ich Mitglieder, Kolleg_innen oder Sponsoren? Die geeigneten Controllinginstrumente unterstützen Sie dabei, Ihre Organisationsziele effizient zu erreichen und Transparenz herzustellen.

Inhalte:

  • Rahmenbedingungen für Controlling in NPOs
  • Ökonomie in den NPOs
  • Produkte, Leistungen und Kosten: Die betriebswirtschaftliche Betrachtung
  • Operatives Controlling: Bilanzen lesen und verstehen
  • Handwerkszeug des operativen Controlling
  • Controlling-Tools
  • Organisation des Planungsprozesses

Ihr Nutzen:

Die Grundlagen für Controllingvorgänge – Bilanzen lesen, Gewinn- und Verlustrechnungen, Kostenträger etc. – werden vermittelt. Sie kennen Methoden und Anwendungshinweise für operatives Controlling und verfügen damit über eine gute Entscheidungsgrundlage für die Einführung bzw. Optimierung entsprechender Controllinginstrumente.

Methoden:

Kurzreferate, Arbeit in Arbeitsgruppen anhand konkreter Projekte aus dem Teilnehmer_innenkreis, Plenumsarbeit.

Zielgruppe:

Führungskräfte und Verantwortliche in Parteien, Verbänden und Vereinen, betriebliche Interessenvertreter_innen.